Serviceleistungen

Blutdruckmessung

Sie möchten gerne eine exakte Auskunft über Ihre Blutdruckwerte erhalten? Dann erwarten wir Sie in unserer Apotheke. Denn bei uns können Sie Ihren Blutdruck jederzeit messen lassen und dabei erfahren, wie hoch oder niedrig Ihre Werte sind. Hierzu bieten wir Ihnen einen separaten Sitzplatz an, wo Sie sich ein paar Minuten ausruhen können. Erst dann messen wir Ihren Blutdruck mit einem Oberarmmessgerät, dass zwei Manschettengrößen zur Auswahl besitzt. So erhalten Sie schnell eine genaue Auskunft über Ihren systolischen sowie diastolischen Blutdruckwert. Denn gerade bei Herz- und Kreislauferkrankungen ist eine regelmäßige Kontrolle Ihres Blutdrucks wichtig, um eine fortschreitende Organschädigung zu vermeiden.

 

Blutzuckermessung

Wenn eine regelmäßige Kontrolle des Blutzuckers bei Diabetes notwendig wird, messen wir Ihre Werte direkt bei uns in der Apotheke. Damit Sie schnell an Ihre Blutzuckerwerte kommen, bestimmen wir mit einem Tropfen Blut, das wir durch einen kurzen Einstich aus Ihrer Fingerkuppe entnehmen, wie hoch der Blutzucker ist. Diesen fast schmerzfreien Prozess handhaben wir schnell und unkompliziert. Das Testergebnis erhalten Sie sofort nach der Messung und können aufgrund des aktuellen Testergebnisses einschätzen, ob Sie ein passendes Medikament benötigen. Selbst wenn keine akuten Erkrankungen Ihrer Blutzuckerwerte vorliegen, messen wir diesen auf Ihren Wunsch hin gerne, sobald Sie in unserer Apotheke vorbeikommen.

Botendienst-Service

Da wir unseren Kunden gerne das Besondere bieten, bringt Ihnen unser kostenfreier Botendienst-Service Ihre Arzneimittel nach Hause. Denn selbst in unserer gut sortierten Apotheke kann es vorkommen, dass wir das eine oder andere Medikament gerade nicht vorrätig haben. In diesem Fall bestellen wir Ihre benötigten Medikamente im Großhandel, die uns innerhalb kurzer Zeit in der Apotheke zugestellt werden. Im Anschluss erhalten Sie Ihre bestellte Medikation von unserem Botendienst-Service, der direkt zu Ihnen nach Hause kommt. Wenn Sie nicht selbst kommen können, nehmen wir Ihre Bestellung telefonisch oder per App entgegen und bringen Ihnen die angeforderten Medikamente bis vor Ihre Haustür.

Kompressionsstrumpf Anmessung

Bei Venenleiden gehört ein Kompressionsstrumpf zur Standardtherapie. In der Regel verschreibt Ihnen der Hausarzt die Form der Kompressionshilfe, die wir anschließend entsprechend für Sie auswählen. Kompressionsstrümpfe sind in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich. Um die ideale Passform für Sie herauszusuchen, messen wir an Ihrem Bein das Längenmaß sowie dessen Umfang. Dabei ist es wichtig, die Messungen morgens durchzuführen, bevor im Tagesverlauf unangenehme Wölbungen auftreten. Denn nur ein eng am Bein anliegender Kompressionsstrumpf kann die Venen entlasten und Schwellungen verringern. Zusätzlich erhalten Sie praktische Informationshilfen von uns, wie Sie den Strumpf am besten über den Fuß rollen oder Anziehhilfen verwenden können.

 

Milchpumpenverleih (Medela)

Beim Stillen Ihres Babys stellt dieser Vorgang eine besonders innige Nähe zu Ihnen dar. Entwickelt Ihr Baby jedoch eine Trinkschwäche oder es kommt von Ihrer Seite aus zu Stillproblemen, die durch einen Milchstau oder eine Brustdrüsenentzündung entstehen, sorgt die elektrische Milchpumpe von Medela für Abhilfe. Denn durch deren Einsatz bleibt die Milchproduktion auch weiterhin erhalten. Wir bieten Ihnen die Milchpumpen zum kostenlosen Ausleihen, wenn Sie über ein Rezept verfügen. Die Dauer des Einsatzes der Leihmilchpumpe bestimmt dann Ihr Arzt, sodass die Krankenkasse sämtliche Kosten übernimmt. Vor dem Einsatz der elektrischen Milchpumpe beraten wir Sie gerne über die Funktionsweise des Gerätes.

Überprüfung Medikamenteninteraktion

Wenn Sie bereits seit geraumer Zeit Medikament einnehmen, können Sie gerne zu uns in die Apotheke kommen, damit wir die Verträglichkeit sowie unerwünschte Nebenwirkung beim Zusammenwirken der unterschiedlich eingenommenen Arzneistoffe überprüfen können. Nicht selten kommen zur ärztlich verordneten Medikation auch Mineralstoff- sowie vitaminhaltige Präparate zum Einsatz, die oftmals zusätzlich eingenommen werden. Hier besteht das Risiko, dass sich die Medikamente gegenseitig in ihrer Wirkung beeinflussen oder schlimmstenfalls blockieren können. So gehen dem Körper wichtige Arzneistoffe verloren, die zur Behandlung einer Erkrankung eingesetzt wurden. Um das zu verhindern, ermitteln wir anhand Ihrer Medikamentenliste, ob Ihre verordnete Medikation Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen verursachen können.